HÄUFIGE FRAGEN (FAQ)

Wir sind DB Vertrieb, mit Tickin möchten wir dir das Reisen schnell und einfach ermöglichen. Tickin ist ein Check-in/Be-out Verfahren, mit uns fährst du spontan, flexibel und vor allem einfach im eTarif des Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN). Ein Wisch genügt und du kannst fahren. Dein Fahrtende erkennen wir automatisch und berechnen für dich den günstigsten Preis.

Rund um die Registrierung

Kann ich Tickin direkt nutzen?

Bevor du deine erste Fahrt mit Tickin unternehmen kannst, musst du dich registrieren. Die Registrierung ist in wenigen Minuten erledigt, anschließend kannst du direkt losfahren.

Welche persönlichen Angaben werden von mir benötigt?

Wir benötigen deinen vollen Namen, deine Mobilfunknummer und eine gültige E-Mail-Adresse. Dein Name erscheint bspw. auf dem Kontrollbildschirm und wird vom Kontrollpersonal ggf. mit deinem Personalausweis abgeglichen.
Deine Mobilfunknummer und E-Mail-Adresse benötigen wir für die grundlegenden Funktionen von Tickin und Kommunikation mit dir.

Ab welchem Alter kann ich Tickin nutzen?

Für die Nutzung von Tickin musst du aus rechtlichen Gründen volljährig sein.

Wie funktioniert die Registrierung?

Nach Eingabe deiner Mobilfunknummer erhältst du eine SMS mit einem PIN-Code. Dieser wird in der Regel automatisch in die App übernommen, ansonsten trage ihn bitte selbst ein. Der Link ist 24 Stunden gültig. Hast du keine SMS erhalten, prüfe bitte deine Mobilfunknummer und korrigiere sie gegebenenfalls.

Anschließend gibst du deinen Namen und deine E-Mail-Adresse ein.
Nach der Einrichtung deines Zahlverfahrens kannst du die erste Fahrt beginnen. Viel Spaß.

Beachte bitte, dass du eine E-Mail mit Bestätigungslink von uns bekommst.
Bitte klicke diesen Link innerhalb von 24 Stunden an, da du danach ansonsten keine Fahrten mehr durchführen kannst.

Was passiert, wenn ich keine E-Mail empfangen habe?

Bitte prüfe deinen SPAM-Ordner in deinem E-Mail-Postfach. Solltest du in den ersten 24 Stunden nicht auf den Bestätigungslink reagieren, senden wir dir eine zweite E-Mail zu.

Was passiert, wenn ich meine E-Mail-Adresse nicht bestätige?

Wenn du deine E-Mail-Adresse nicht innerhalb von 24 Stunden durch Öffnen des Bestätigungslinks in der ersten E-Mail bestätigt hast, wird dein Account für weitere Fahrten gesperrt. Du erhältst eine zweite E-Mail und hast erneut 24 Stunden Zeit, den Bestätigungslink zu öffnen. 

Wenn du auf keine der beiden E-Mails reagiert hast und noch keine Fahrten durchgeführt hast, wird dein Account gelöscht und du musst dich erneut registrieren. Hast du bereits Fahrten unternommen, müssen wir dich leider kündigen.

Welche Mindestanforderungen muss mein Smartphone erfüllen?

Du benötigst ein Smartphone mit Android (Version 6 oder höher) oder iOS (Version 10 oder höher) Betriebssystem sowie eine mobile Datenverbindung.

Bitte beachte, dass du unter Android Zugang zum Google-Playstore benötigst, um die App zu laden.

Manche Smartphonehersteller (bspw. Huawei) haben sehr strenge Energiesparoptionen implementiert, die die Hintergrundaktivitäten von Apps einschränken. Tickin muss auch im Hintergrund uneingeschränkt arbeiten können, um deine Fahrt korrekt zu identifizieren und den richtigen Fahrausweis für dich auswählen zu können. Füge Tickin in den Einstellungen deines Smartphones zu deinen favorisierten/bevorzugten Apps hinzu, um dies sicherzustellen.

Warum muss ich den Zugriff auf die Ortungsdienste erlauben?

Wir verwenden die Standort- und Sensordaten deines Smartphones, um deine Fahrt zu erfassen und den Preis berechnen zu können.

Mit der iOS Version 11 und bei Android ab Version 10 hat sich die Zustimmung zum Zugriff auf die Ortungsdienste aus der App heraus geändert. Folgende Auswahlmöglichkeiten werden angezeigt: „Bei Verwenden der App zulassen“, „Immer erlauben“ und „Nicht erlauben“.
Bei der Nutzung von Tickin benötigen wir die Ortungsfunktion „Immer erlauben“, da sonst die Standortbestimmung gestoppt wird, wenn die App im Hintergrund läuft.
Nur so fährst du mit einem gültigen Ticket, auch wenn die App im Hintergrund läuft oder falls du sie einmal beenden solltest.
Wir nutzen die Standortbestimmung nur solange deine Fahrt aktiv ist.

Die Details zur Datenverarbeitung findest du unter "... Mehr" >Datenschutz.

Ich habe ein neues Smartphone

Hattest du bereits ein aktives Profil und registrierst dich erneut, zum Beispiel nach einem Gerätewechsel, findet das System dein bisheriges Profil an Hand der E-Mail-Adresse und der Mobilfunknummer. Du kannst dein bisheriges Profil wiederherstellen.
Wenn du die Frage zur Wiederherstellung mit "Nein" beantwortest, wird ein neues Profil angelegt und du kannst nicht mehr auf die vorhandenen Daten zurückgreifen.

Kontakt:

Ich habe ein Anliegen, wie kann ich euch erreichen?

Für Anliegen nutze bitte „Allgemeine Anfrage“ in der App. Damit können wir dein Anliegen deinem Kundenkonto zuordnen und dir schnell helfen.

Ich habe keine Antwort erhalten, woran liegt das?

Bitte prüfe in der App, ob deine hinterlegte E-Mail-Adresse aktuell und korrekt ist und prüfe ggf. deinen SPAM-Ordner.

Wenn du uns nicht über „Allgemeine Anfragen“ in der App kontaktiert hast, sondern über einen anderen Weg, kontaktiere uns bitte erneut über „Allgemeine Anfrage“ in der App.

Hast du uns von einer anderen E-Mailadresse kontaktierst, als der, die du bei deiner Registrierung hinterlegt hast, können wir deine Anfrage leider nicht beantworten. Bitte verwende die hinterlegte E-Mailadresse oder verwende „Allgemeine Anfragen“ in der App.

Geltungsbereich und Tarif:

Die wichtigsten Angaben zum Geltungsbereich und Tarif haben wir dir nachfolgend kompakt aufbereitet. Maßgeblich sind jedoch die gültigen Tarif- und Beförderungsbestimmungen des VRN, der diese entsprechend gesetzlicher Bestimmungen ändern kann. Natürlich aktualisieren wir diese Informationen, sobald wir Kenntnis von Änderungen haben.

Alle Informationen zum Geltungsbereich und Tarif erhältst du beim VRN unter https://www.vrn.de/tickets/ ticketuebersicht/etarif/index.html.

Wo kann Tickin genutzt werden?

Mit Tickin kannst du im gesamten VRN-Verbundgebiet in allen Bussen und Bahnen fahren; jedoch nicht in Ruftaxis und in der Bergbahn.
Über den genauen Geltungsbereich informiere dich direkt beim VRN.

eTarif? Luftlinie? Was ist das eigentlich?

Der eTarif ist ein moderner elektronischer Tarif des Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) und wie gemacht für Tickin. Dein Fahrpreis richtet sich nicht mehr nach Waben (von zu und durch die du fährst), weil das kompliziert ist und ungerecht sein kann.

Im eTarif wird dein Fahrpreis auf Basis der Luftlinie zwischen Start- und Zielhaltestelle berechnet. Du zahlst also nicht den Weg, den das Verkehrsmittel fährt, sondern die kürzeste Entfernung zwischen Start und Ziel – die Luftlinie eben. Diese wird je angefangene Kilometer berechnet. Hinzu kommt ein Grundpreis je Fahrt. Viel unterwegs? Günstige Tages- und Monatspreislimits schützen dich. Fairer geht es wirklich nicht, vielen Dank VRN.

Alle Details zum Tarif erhältst du direkt beim VRN.

Was bedeutet Tagespreislimit?

Mit dem eTarif des VRN zahlst du für alle Tickin-Fahrten eines Tages maximal 12 Euro (aktuelles Tagespreislimit), egal wie oft oder lange du an diesem Tag im Verbundgebiet gefahren bist. Nicht dazu zählen Zuschläge für die Nutzung der 1. Klasse und alle Kosten für Mitreisende. Bist du an einem Tag für weniger als 12 Euro gefahren, zahlst du natürlich nur den geringeren Betrag.

Beispiel 1: Bist du für 10 Euro gefahren und hast für 4 Euro Mitreisende mitgenommen, zahlst du an diesem Tag 14 Euro, das Tagespreislimit greift nicht.

Beispiel 2: Bist du für 14 Euro gefahren und hast für 4 Euro Mitreisende mitgenommen, zahlst du 16 Euro (12 Euro + 4 Euro), das Tagespreislimit greift und spart dir 2 Euro.

Details zum Tarif erhältst du beim VRN.

Was bedeutet Monatspreislimit?

Mit dem eTarif des VRN zahlst du für alle Tickin-Fahrten eines Kalendermonats maximal 90 Euro (aktuelles Monatspreislimit), egal wie oft oder lange du in diesem Monat im Verbundgebiet gefahren bist. Nicht dazu zählen Zuschläge für die Nutzung der 1. Klasse und alle Kosten für Mitreisende. Bist du in einem Monat für weniger als 90 Euro gefahren, zahlst du natürlich nur den geringeren Betrag.

Details zum Tarif erhältst du beim VRN.

Kann ich meine BahnCard nutzen?

Der eTarif des VRN gewährt dir für Fahrten mit einer gültigen BahnCard einen Rabatt.

Aktiviere deine BahnCard in „Mein Profil“, dann wird der Rabatt automatisch für alle Fahrten berücksichtigt.

Hast du eine Fahrt ohne Aktivierung deiner BahnCard unternommen, ist eine nachträgliche Rabattierung leider nicht mehr möglich.

Bitte beachte, dass du bei Fahrten mit aktivierter BahnCard diese bei Fahrausweiskontrollen ebenfalls vorzeigen musst.

Es können keine BahnBonus-Punkte gesammelt werden.

Kann ich weitere Mitreisende mitnehmen?

Ja, du kannst drei (3) Kinder bis einschließlich fünf (5) Jahren kostenfrei mitnehmen. Du musst dazu keine Angaben vor der Fahrt machen.

Darüber hinaus kannst du eine (1) Person zum nicht ermäßigten Erwachsenentarif mitnehmen. Dies musst du vor der Fahrt in den „Fahrtoptionen“ angeben. Änderungen während der Fahrt sind nicht möglich. Der BahnCard-Rabatt gilt nur für dich selbst, auch wenn dein Mitreisender ebenfalls eine BahnCard hat. Hast du die 1. Klasse ausgewählt, wird der 1. Klasse Zuschlag auch für den Mitreisenden erhoben.

Vor der Fahrt:

Was muss vor der Fahrt beachtet werden?

An deinem Smartphone muss der Ortungsdienst/Standortdienst aktiv sein und es muss eine mobile Datenverbindung zum Internet bestehen. Diese Einstellungen darfst du auch während der Fahrt nicht einschränken.

1. Klasse oder 2. Klasse, wo kann ich das einstellen?

Standardmäßig ist für deine Fahrten die 2. Klasse eingestellt, auch wenn unsere App ziemlich erstklassig ist oder nicht? Wenn du bei einer Fahrt die 1. Klasse nutzen möchtest, kannst du das vor dem Check-in individuell in den „Fahrtoptionen“ ändern.

Die 1. Klasse ist dein Standard? Kein Problem, du kannst die voreingestellte Wagenklasse unter "... Mehr" > "Mein Profil" ändern, sodass die 1. Klasse immer voreingestellt ist. Vor dem Check-in kannst du das für die Fahrt wiederum in die 2. Klasse ändern.

Bitte beachte, dass Änderungen der Wagenklasse während der Fahrt nicht möglich sind und es bei Auswahl der 1. Klasse auch keine Rolle spielt, ob du diese tatsächlich nutzt/nutzen kannst oder nicht.

Wann muss der Check-in erfolgen?

Befindest du dich an deiner Starthaltestelle, kannst du dich auf deine Abfahrt vorbereiten. Bitte stelle sicher, dass die Starthaltestelle der tatsächlichen Abfahrtshaltestelle entspricht. Du kannst die automatische erkannte Haltestelle übernehmen oder eine andere Haltestelle in der Nähe auswählen. Mit einer Wischbewegung führst du den Check-in durch. Der erfolgreiche Check-in wird dir durch Erhalt deines Fahrausweises bestätigt. Los geht's.

Während der Fahrt:

Was muss bei der Kontrolle beachtet werden?

Im Falle einer Fahrausweiskontrolle öffne bitte die App und betätige den Button „Kontrolle“; dieser öffnet deinen Fahrausweis. Das Kontrollpersonal wird mithilfe eines Barcodelesers oder durch eine Sichtprüfung den Fahrausweis prüfen. Bitte beachte, dass du auch nach Identitätsdokumenten (Personalausweis, Pass) oder nach deiner angegebenen BahnCard gefragt werden kannst.

Was ist beim Umstieg zu beachten?

Bei direkten Umstiegen, bei denen du die nächstmögliche Verbindung gemäß Fahrplan nutzt, musst du nichts beachten.

Wir erkennen den Umstieg und das tatsächliche Fahrtende automatisch.

Nach einer Fahrt kann es je nach Komplexität deiner Umgebung bis zu 30 Minuten dauern, bis die Zielhaltestelle erkannt und die Fahrt abgeschlossen wird. Du erhältst eine Pushnachricht. Solltest du auf einen längeren Umstieg warten, hast du die Möglichkeit, den Be-out innerhalb von 10 Minuten nach Erhalt der Benachrichtigung durch einen Knopfdruck zu verlängern.

Bitte beachte, dass für eine Rückfahrt eine erneuter Check-in erfolgen muss, auch wenn die Rückfahrt direkt im Anschluss an die Hinfahrt stattfindet. Rundfahrten sind tariflich nicht erlaubt.

Was passiert, wenn mein Smartphone während der Fahrt nicht funktionsfähig ist?

Sollte dein Smartphone während der Fahrt aus einem von dir zu vertretendem Grund nicht in einem funktionstüchtigen und sendebereiten Zustand sein (Flugmodus, Standortberechtigung entzogen, leerer Akku) werden die Bedingungen zur Nutzung von Tickin nicht erfüllt und ggf. wird die Zahlung eines erhöhten Beförderungsentgelts erforderlich. Bitte achte auf eine einwandfreie Funktionstüchtigkeit deines Geräts.

Muss ich die App während der Fahrt geöffnet lassen?

Nein, du kannst dein Smartphone während der Fahrt ganz normal nutzen. Nutzt du andere Apps, bleibt Tickin im Hintergrund aktiv. Sobald du die App wieder öffnest bzw. in den Vordergrund holst, siehst du deinen „Fahrtscreen“ und kannst die Kontrollinformationen aufrufen.

Darf ich die App während der Fahrt „beenden“ (Stopp erzwingen)?

Nein, du darfst die App nicht über die Smarthone-Einstellungen bzw. die „App-Verwaltung“ (Bezeichnung je nach Betriebssystem ggf. abweichend) beenden, meist als „Stopp erzwingen“ oder „Beenden erzwingen“ bezeichnet, da du in diesem Fall keinen gültigen Fahrausweis mehr besitzt.

Wann darf ich die App "beenden" (Stopp erzwingen)?

Du darfst die App über die Smarthone-Einstellungen bzw. die „App-Verwaltung“ (Bezeichnung je nach Betriebssystem ggf. abweichend) frühestens beenden (meist als „Stopp erzwingen“ oder „Beenden erzwingen“ bezeichnet), nachdem du die Pushnachricht über den erkannten Be-out erhalten hast. Wir empfehlen jedoch, die App nach der Nutzung einfach zu schließen.

Nach der Fahrt:

Was passiert, wenn ich mein Fahrtziel erreicht habe?

Wenn du am Ziel angekommen bist, musst du nichts weiter machen. Wir erkennen alles automatisch, benötigen dafür aber einige Minuten Zeit, da wir sichergehen müssen, ob du nicht doch noch umsteigst. Währenddessen bist du weiterhin eingecheckt und kannst die Kontrollinformationen aufrufen, bis wir dein Fahrtende automatisch erkannt haben. Hab einfach etwas Geduld. Du zahlst immer nur für deine Fahrt.

Ich habe schon lange mein Fahrtziel erreicht, erhalte aber keine Be-out-Benachrichtigung.

Sollten wir dein Fahrtende einmal nicht automatisch erkennen, wirst du spätestens 6 Stunden nach deinem Check-in systemisch abgemeldet.

Ist dies der Fall, haben wir womöglich deine Zielhaltestelle nicht richtig erkannt. Bitte prüfe und ändere oder ergänze diese bei Bedarf in der „Fahrthistorie“.

Du kannst die Fahrt ausnahmsweise auch selbst beenden wenn du dazu den Button "Aussteigen" drückst.
Bitte prüfe anschließend deine Fahrt und ändere oder ergänze diese bei Bedarf in der „Fahrthistorie“.

Was kann ich machen, wenn eine Fahrt falsch erkannt wurde?

In der „Fahrthistorie“ hast du den vollen Überblick über deine Fahrten. Sollte einmal etwas nicht stimmen, kannst du die Zielhaltestelle direkt selbst korrigieren, indem du die Fahrt auswählst, auf „Zielhaltestelle“ ändern drückst und anschließend die tatsächliche Zielhaltestelle eingibst. Wir vertrauen dir, prüfen und protokollieren deine Änderungen.

Nach deiner Korrektur der Zielhaltestelle führen wir eine erneute Preisberechnung durch und korrigieren den für diese Fahrt bislang angezeigten Preis. Der Fahrpreis kann dadurch steigen, sinken oder unverändert bleiben. Häufig ändert sich der Preis dadurch nicht. Das liegt daran, dass es z.B. verschiedene Haltestellenbezeichnungen für Bahn und Bus gibt.

Du kannst Fahrten bis maximal 14 Tage nach Ausstellung des Kaufbelegs (Abrechnung) der betroffenen Fahrten korrigieren. Wir empfehlen dir, Korrekturen möglichst unmittelbar nach der Fahrt vorzunehmen, dann erhältst du automatisch eine korrekte Abrechnung.

Zahlung und Kaufbeleg:

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Mit PayPal bieten wir dir die Möglichkeit, deine Zahlungsmethode selber auszuwählen (Kreditkarte, SEPA-Lastschrift, ...). Auf deiner PayPal-Abrechnung erscheint Tickin als „DB Vertrieb GmbH“. Bitte beachte, dass Belastungen durch DB Vertrieb GmbH auch von anderen Vertriebskanälen der Deutschen Bahn (DB Navigator, bahn.de usw.) stammen können. Diese sind aber jeweils separat aufgeführt.
Bei PayPal wurde ein anderer Betrag belastet, als auf dem Kaufbeleg ausgewiesen?
Bitte beachte, dass Belastungen durch DB Vertrieb GmbH auch von anderen Vertriebskanälen der Deutschen Bahn (DB Navigator, bahn.de usw.) stammen können. Diese sind aber jeweils separat aufgeführt.

Bei PayPal wurde ein anderer Betrag belastet, als auf dem Kaufbeleg ausgewiesen?

Bitte beachte, dass Belastungen durch DB Vertrieb GmbH auch von anderen Vertriebskanälen der Deutschen Bahn (DB Navigator, bahn.de usw.) stammen können.

Wo finde ich den Kaufbeleg?

Deinen Kaufbeleg findest du unter "... Mehr" > "Kaufbelege" direkt in der App. Wenn neue Belege abrufbereit sind, schicken wir dir eine E-Mail.

Wie lange kann ich meine Kaufbelege abrufen?

Du kannst deine Kaufbelege eines Kalenderjahres bis zum Ende des nachfolgenden Kalenderjahres abrufen. Bitte speichere sie rechtzeitig ab, wenn du die Kaufbelege benötigst. Nicht mehr angezeigte Kaufbelege können wir dir leider nicht mehr verfügbar machen.

Wann findet die Abrechnung statt?

Abgerechnet wird immer am Monatsende. Zu Beginn eines neuen Monats erhältst du einen Kaufbeleg über alle Fahrten des abgelaufenen Monats, sofern du Fahrten getätigt hast.

Damit du die Tagespreislimits und insbesondere das Monatspreislimit in Anspruch nehmen kannst, vergleichen wir nach jeder Fahrt alle Fahrten des jeweiligen Monats. Du kannst deine aktuellen Zahlungsverpflichtungen jederzeit in der Fahrthistorie einsehen.

Mir wurde mehr als das Tagespreislimit oder mehr als das Monatspreislimit berechnet, wie kann das sein?

Das kann dann der Fall sein, wenn du die 1. Klasse genutzt oder Mitreisende mitgenommen hast. Die Tarifbestimmungen des VRN definieren das Tages- und Monatspreislimit und welche Tarifbestandteile diesem Limit unterliegen und welche nicht. Zuschläge für die Nutzung der 1. Klasse dürfen zum Beispiel nicht in die Berechnung der Limits einfließen.

Was mache ich, wenn auf meinem Kaufbeleg etwas nicht stimmt?

Du hast innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Kaufbeleges die Möglichkeit, Unstimmigkeiten zu reklamieren. Sollte eine Fahrt einmal fehlerhaft abgerechnet worden sein, kannst du diese in der „Fahrthistorie“ beanstanden. Ist dennoch mal etwas nicht zu deiner Zufriedenheit, so kontaktiere unsere Experten über "... Mehr" > "Allgemeine Anfrage".

Auch wichtig:

Wo kann ich die Marketingzustimmung widerrufen?

Wenn du keine Angebote oder News mehr von uns erhalten möchtest, kannst du direkt unter „Mein Profil“ die Marketingzustimmung widerrufen. Im Anschluss schicken wir dir zur Bestätigung der Änderung eine E-Mail. Schade! Denn dabei sein, kann sich für dich lohnen.